top of page

Eine Genuss-Übung für schnelle Kraft und Energie




Wusstest du schon, dass Recken und Strecken einer der einfachsten und zugleich effektivsten Übungen für dich und deinen Körper sind?




Grund 1: Dein Körper sagt Dir intuitiv, dass es Zeit wird sich zu bewegen

Grund 2: Du kannst diese ganzheitliche Übung ohne viel Platz an Ort und Stelle durchführen

Grund 3: Du löst durch das Strecken Verklebungen in den Faszien und mobilisierst deine

Muskulatur

Grund 4: Du erhältst in kurzer Zeit Energie anstatt Trägheit

Grund 5: Du bekommst schnell Zugang zu dir, deinem Befinden und deinem Atem.


5 gute Gründe also sich ausgiebig zu Recken und Strecken. Hier zwei Beispiele zum Ausprobieren:

Im Liegen: Nimm dich in der ganzen Auflagefläche zum Boden war und beginne mit einer Einatmung dich zu strecken und mit einer Ausatmung wieder zu entspannen. Wiederhole das einige Male, bis der Körper dir mitteilt, dass es nun gut ist. Als Variante kannst du dich auch in die Diagonale dehnen, also z.B. rechtes Bein und linkes Bein mit anschließendem Wechsel.


Im Stehen: Strecke dich mit einer Einatmung intuitiv in alle Richtungen und gehe dabei auch gerne auf die Zehenspitzen und laufe einige Schritte. Mit einer Ausatmung pendele die Arme zu beiden Seiten, so dass der Oberkörper mit integriert ist.


Viel Spaß beim Energie tanken ;-)

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anders gedacht

bottom of page