top of page

Richtungswechsel

Zwei Bilder haben mich in diesem Jahr immer wieder fasziniert, wenn ich Sie in meinem Handy geöffnet habe. Zum Einen, weil es ein sehr schöner und erholsamer Tag an der Nordsee war und zum Anderen, weil die Situationen der Fotos eine gewisse Komik mit sich bringen. Ein Deich, das Meer, durchwachsenes Wetter und 6 Schafe, die schreitend hintereinander her trödeln. Also eigentlich nichts Besonderes und alles wie immer.

So passiertes nun aber in Bild zwei folgende Situation:


Das erste Schaf drehte sich um und brachte die ganze Situation in Bewegung. Aus dem gewohnten Trott entstand eine Dynamik, die bei den folgenden Schafen erst einmal Irritation auslöste. Es kam Bewegung in die Reihe. Zwei Schafe verließen das Bild. Die Körpersprache der Übergebliebenen ? Was nun...? Eine Situationskomik, die wir im übertragenen Sinne im Alltag so oft erleben können. Denk einmal darüber nach. So gebe ich im Yoga immer wieder den Hinweis: "Übe bei dir und mit dir, schaue weniger nach rechts und links, sei Teil der Gruppe aber immer bei dir." Die Person, mit der du am Tag am meisten zusammen bist, bist DU.



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anders gedacht

bottom of page